Teilnehmende und Teilnehmendenschutz

Die Steigerung der Kompetenz und die Zufriedenheit der Teilnehmenden sind zentrales Ziel bei der Realisierung eines hochwertigen Bildungsangebotes und fester Bestandteil der Qualitätsbestrebungen der Weiterbildungseinrichtung. Die Teilnehmenden sind als Handlungspartner/innen im Qualitätsmanagement systematisch berücksichtigt und somit Gegenstand eines jeden Qualitätsbereichs. Der Qualitätsbereich 3 widmet sich den konkreten Maßnahmen zum Schutz der Teilnehmenden im Sinne des Verbraucherschutzes, der sich in der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben äußert. Zugleich ist er darauf gerichtet, die Beteiligung der Teilnehmenden zur Äußerung von Anregungen, Lob/Anerkennung und Kritik zu fördern und für die Anstrengungen der Einrichtungen zur kontinuierlichen Verbesserung zu nutzen.

  • Komponente I

  • Geschäfts-/ Teilnahmebedingungen

Original-Download
    Standards Gütesiegel

3.1 Die Geschäfts-/Teilnahmebedingungen sind veröffentlicht

3.2 Die Einrichtung überprüft und dokumentiert regelmäßig die Übereinstimmung ihrer allgemeinen Geschäfts-/Teilnahmebedingungen mit den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.


    Standard 3.1
Verfahren/Instrumente
Die Mitgliedseinrichtungen haben ihre Geschäftsbedingungen veröffentlicht.

Vorgabedokumente

Nachweisdokumente
  • Programmhefte
  • Flyer
  • Internet-Homepage

Verantwortlich
  • Ltg. der ME

    Standard 3.2
Verfahren/Instrumente
Das Ev. Familienbildungswerk stellt, durch Einbeziehung von Juristen sicher, dass die allgemeinen Geschäftsbedingungen gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Vorgabedokumente

Nachweisdokumente
  • Protokoll Leitungskonferenz xx.xx.xxx TOP Information einer/eines Juristen

Verantwortlich
  • GF FBW
  • Komponente II

  • Datenschutz/ Brandschutz/Arbeitsschutz/Umweltschutz/Sicherheit

Original-Download

    Standards Gütesiegel

3.3 Die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzes, Brandschutzes sowie, wo erforderlich, des Arbeitsschutzes, des Umweltschutzes und von Sicherheitsbestimmungen wird dokumentiert.


    Standard 3.3
Verfahren/Instrumente
Die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzes, Arbeitsschutzes, Brandschutzes und – wo erforderlich- Umweltschutzes sowie der Sicherheitsbestimmungen wird in den ME dokumentiert.


Vorgabedokumente

    Nachweisdokumente
    • Benennung Verantwortlicher Sicherheitsbeauftragte in der ME
    • Benennung Datenschutzbeauftragte für die ME etc.

    Verantwortlich
    • Ltg. Träger mit der Ltg. der ME
    • Komponente III

    • Anregungen/Lob/Anerkennung/Kritik

    Original-Download

      Standards Gütesiegel

    3.4 Es ist bekannt gemacht, wie Anregungen, Lob/Anerkennung und Kritik eingebracht werden können.

    3.5 Regelungen für die Rückmeldung an die Absender/innen von Beschwerden liegen vor.


      Standard 3.4
    Verfahren/Instrumente
    Die ME haben in dem relevanten Prozess"Feedbackmanagemen" beschrieben, wie Anregungen, Lob/Anerkennung und Kritik der Teilnehmenden eingebracht werden können. Die Regelungen sind z.B. im Programmheft, als Aushang, auf der Internetseite veröffentlicht.

    Vorgabedokumente

      Nachweisdokumente
      • Relevanter Prozess "Feedbackmanagement"
      • Programmheft
      • Internet
      • In der Einrichtung als Aushang

      Verantwortlich
      • Ltg. der ME

        Standard 3.5
      Verfahren/Instrumente
      Regelungen für die Rückmeldung an die Absender/innen von Beschwerden liegen vor. Sie sind in den ME im relevanten Prozess "Feedbackmanagement" beschrieben.

      Vorgabedokumente

        Nachweisdokumente
        • Relevanter Prozess "Feedbackmanagement"

        Verantwortlich
        • Ltg. der ME